Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Frühere Veranstaltungen, Gesellschaft der Ärzte







Hybridveranstaltung: Genussmittel und Herz - Kaffee, Alkohol und Schokolade aus kardiovaskulärer Sicht

Mittwoch , 23.03.2022, 19:00



Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung für den Webinarteil am Tag der Veranstaltung gegen 15:00 Uhr geschlossen wird - für den Präsenzteil bleibt die Anmeldung auch danach noch geöffnet.


Moderation

Herr Johann Auer
KH St. Josef Braunau; Kepler Universitätsklinikum Linz; MedUni Graz

Programm
19:00 – 19:15 Uhr
Erhöhen Kaffee und Energy-Drinks das Risiko für Herzrhythmusstörungen?
Herr Bernhard Frey
Univ.-Klinik für Kardiologie, MedUni Wien; Universitätsklinikum St. Pölten

19:20 – 19:35 Uhr
Alkohol im Spannungsfeld zwischen Gesundheit und Krankheit
Herr Dirk von Lewinski
Univ.-Klinik für Kardiologie, MedUni Graz

19:40 – 19:55 Uhr
Alkohol und Atherosklerose – schützt Alkohol vor KHK?
Herr Walter Speidl
Univ.-Klinik für Kardiologie, MedUni Wien

20:00 – 20:15 Uhr
Alkohol und Herzrhythmusstörungen - wie viel ist erlaubt?
Herr Johann Auer
KH St. Josef Braunau; Kepler Universitätsklinikum Linz; MedUni Graz

20:20 – 20:35 Uhr
Reduziert Schokolade das kardiovaskuläre Risiko?
Herr Thomas Weber
Klinikum Wels-Grieskirchen

Alle Teilnehmer*innen sind im Anschluss an die wissenschaftliche Veranstaltung zu einer Weinverkostung eingeladen.


Teilnahme für Mitglieder kostenfrei
Teilnahme für Nicht-Mitglieder: 20,- Euro

Sie möchten Mitglied werden?
Alle Information finden Sie unter www.billrothhaus.at/mitgliedschaft

Videomitschnitte

Erhöhen Kaffee und Energy-Drinks das Risiko für Herzrhythmusstörungen?
Herr Bernhard Frey
Univ.-Klinik für Kardiologie, MedUni Wien; Universitätsklinikum St. Pölten
Alkohol im Spannungsfeld zwischen Gesundheit und Krankheit
Herr Dirk von Lewinski
Univ.-Klinik für Kardiologie, MedUni Graz
Alkohol und Atherosklerose – schützt Alkohol vor KHK?
Herr Walter Speidl
Univ.-Klinik für Kardiologie, MedUni Wien
Alkohol und Herzrhythmusstörungen - wie viel ist erlaubt?
Herr Johann Auer
KH Braunau und Univ.-Klinik für Innere Medizin, MedUni Graz
Reduziert Schokolade das kardiovaskuläre Risiko?
Herr Thomas Weber
Klinikum Wels-Grieskirchen
Teaser: Genussmittel und Herz - Kaffee, Alkohol und Schokolade aus kardiovaskulärer Sicht
Herr Walter Speidl
Univ.-Klinik für Kardiologie, MedUni Wien
Herr Johann Auer
KH St. Josef Braunau; Kepler Universitätsklinikum Linz; MedUni Graz
Herr Thomas Weber
Klinikum Wels-Grieskirchen
Herr Bernhard Frey
Univ.-Klinik für Kardiologie, MedUni Wien; Universitätsklinikum St. Pölten
Herr Dirk von Lewinski
Univ.-Klinik für Kardiologie, MedUni Graz
Science Flash: Genussmittel und Herz - Kaffee, Alkohol und Schokolade aus kardiovaskulärer Sicht
Herr Walter Speidl
Univ.-Klinik für Kardiologie, MedUni Wien
Herr Johann Auer
KH St. Josef Braunau; Kepler Universitätsklinikum Linz; MedUni Graz
Herr Thomas Weber
Klinikum Wels-Grieskirchen
Herr Bernhard Frey
Univ.-Klinik für Kardiologie, MedUni Wien; Universitätsklinikum St. Pölten
Herr Dirk von Lewinski
Univ.-Klinik für Kardiologie, MedUni Graz



Für die Veranstaltung werden 2 Fortbildungspunkte aus dem Fach Innere Medizin und Kardiologie im Rahmen der Diplomfortbildung der ÖÄK anerkannt.
Hinweis: Fach-Fortbildung, die für die Berufsausübung sinnvoll ist, kann angerechnet werden, auch wenn sie aus fachfremden Themenbereichen ist.