Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Archiv, Gesellschaft der Ärzte







Webinar: Schwerpunktmonat Neurologie: Meet our expert: „Multiple Sklerose“

Mittwoch , 23.11.2022, 19:00



Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung für den Webinarteil am Tag der Veranstaltung gegen 15:00 Uhr geschlossen wird.

DOWNLOAD PROGRAMM ALS PDF >>

Moderation
Herr Thomas Berger
Univ. Klinik für Neurologie und Comprehensive Center for Clinical Neurosciences & Mental Health, MedUni Wien

Programm
19:00 – 19:20 Uhr
Multiple Sklerose: set up the scene…
Herr Thomas Berger
Univ. Klinik für Neurologie und Comprehensive Center for Clinical Neurosciences & Mental Health, MedUni Wien

19:20 – 19:40 Uhr
Diagnostisches Mantra: Dissemination in Raum und Zeit
Frau Franziska Di Pauli
Univ. Klinik für Neurologie, MedUni Innsbruck

19:40 – 20:00 Uhr
Multiple Sklerose: Therapierationale und -konzept
Herr Paulus Rommer
Univ. Klinik für Neurologie und Comprehensive Center for Clinical Neurosciences & Mental Health, MedUni Wien

20:00 – 20:20 Uhr
Multiple Sklerose: Besonderheiten bei Kindern und Jugendlichen
Frau Barbara Kornek
Univ. Klinik für Neurologie und Comprehensive Center for Clinical Neurosciences & Mental Health, MedUni Wien

20:20 – 20:40 Uhr
Aus immer aktuellem Anlass: Multiple Sklerose, Infektionen und Impfungen
Herr Gabriel Bsteh
Univ. Klinik für Neurologie und Comprehensive Center for Clinical Neurosciences & Mental Health, MedUni Wien

20:40 – 21:00 Uhr
Diskussion

In Kooperation mit dem Wiener Gesundheitsverbund

alt


Teilnahme für Mitglieder kostenfrei
Teilnahme für WiGeV-Bedienstete kostenfrei
Teilnahme für Nicht-Mitglieder: 20,- Euro
Teilnahme für Journalist*innen kostenfrei (Anmeldung per E-Mail an event@billrothhaus.at)

Sie möchten Mitglied werden?
Alle Information finden Sie unter www.billrothhaus.at/mitgliedschaft




Für die Veranstaltung werden 2 Fortbildungspunkte aus dem Fach Neurologie im Rahmen der Diplomfortbildung der ÖÄK anerkannt.
Hinweis: Fach-Fortbildung, die für die Berufsausübung sinnvoll ist, kann angerechnet werden, auch wenn sie aus fachfremden Themenbereichen ist.