Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Frühere Veranstaltungen, Gesellschaft der Ärzte







Hybridveranstaltung: JungmedizinerInnen am Start - Spezialmodul: Gynäkologie und Geburtshilfe

Samstag , 26.02.2022, 10:00



Workshop für einen gelungenen Berufseinstieg

vor Ort und als Webinar!

Dieses Spezialmodul findet ergänzend zu unserer Workshopreihe JungmedizinerInnen am Start statt und richtet sich an (KPJ-)Studierende und JungmedizinerInnen.

Der Workshop Gynäkologie und Geburtshilfe bereitet Sie auf die wichtigsten gynäkologischen sowie geburtshilflichen Krankheitsbilder vor. Es werden Diagnoseschritte ebenso thematisiert wie therapeutische Möglichkeiten.
alt

Die Palette reicht von gynäkologischen Alltagsproblemen, Schwangerschaftsbetreuung bis hin zu gynäkologischen Tumorerkrankungen und geburtshilflichen Herausforderungen.
Auch das Thema Covid in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe wird Berücksichtigung finden.

Es soll Ihnen nach dem Workshop ohne Probleme möglich sein, FAQs in Gynäkologie und Geburtshilfe sicher und kompetent zu beantworten.

• Interaktive Vorträge für den Einstieg ins KPJ bzw. die Basisausbildung
• Auffrischung praxisrelevanter Themen
• 5 DFP-Punkte

PROGRAMM

ModeratorInnen
Univ.-Prof. DI Dr. Christine Mannhalter
Dr. Esmir Zenuni

Vortragende
Prim. Univ. Prof. DDr. MMag. Barbara Maier
Gynäkologisch-geburtshilfliche Abteilung, Klinik Ottakring/Wiener Gesundheitsverbund

10:00-11:30 Uhr
Das ABC der Gynäkologie

11:50-13:20
Das ABC der Geburtshilfe

13:40-14:10
Warum ich Frauenärztin geworden bin

Programmänderungen vorbehalten.

Ordentliche Mitglieder
der Gesellschaft der Ärzte in Wien
Außerordentliche Mitglieder
der Gesellschaft der Ärzte in Wien
(z.B. Studierendenmitglieder)
€ 15,-
Nicht-Mitglieder € 30,-

Anmeldung und Bezahlung:
Die Anmeldung ist bis 23.02.2022 möglich (mit 11.02.2022 endet die Frist zur kostenlosen Stornierung). Der Workshop findet als Präsenzveranstaltung im Billrothhaus sowie online als Webinar statt. Die Anmeldung wird erst nach Bezahlung der Kursgebühr gültig; Sie erhalten eine Bestätigung per Mail. Die Kursgebühr kann per Kreditkarte oder PayPal bezahlt werden. Beim Präsenzworkshop sind die Plätze auf 50 begrenzt; für das Webinar gibt es keine Beschränkung.
Falls die Präsenzveranstaltung aufgrund von COVID-19 Einschränkungen nicht stattfinden kann, haben Sie die Möglichkeit, auf Webinar umzubuchen oder kostenfrei zu stornieren.

Werden Sie Mitglied!
Für Studierende der Human- und Zahnmedizin sowie KPJ und PhD-Studenten (mit abgeschlossenem Medizinstudium) wird eine Studentenmitgliedschaft angeboten. Diese ist im ersten Jahr kostenlos. Weitere Informationen zu den verschiedenen Mitgliedschaften finden Sie hier.

DFP-Punkte:
Für TeilnehmerInnen mit ÖÄK-Nummer buchen wir nach Abschluss des Workshops die DFP-Punkte auf das jeweilige Fortbildungskonto (je nach Anwesenheit; bei der Anmeldung muss dafür die ÖÄK-Nummer angegeben werden). Studierende erhalten eine Teilnahmebestätigung und können damit die DFP-Punkte buchen lassen, sofern sie ihre postpromotionelle Ausbildung innerhalb der Mindestzeit abschließen (die DFP-Punkte sind max. 5 Jahre lang gültig).

COVID-19 Information:
Der Präsenzworkshop findet unter COVID-19 Sicherheitsauflagen statt. Sollte die Präsenzveranstaltung aufgrund von COVID-19 nicht durchgeführt werden können, werden die angemeldeten TeilnehmerInnen auf Wunsch auf das Webinar umgebucht.



Weitere Termine der Workshopreihe "JungmedizinerInnen am Start" finden Sie auf www.billrothhaus.at/workshop.

Videomitschnitte

Das ABC der Gynäkologie
Frau Barbara Maier
Gynäkologisch-geburtshilfliche Abteilung, Klinik Ottakring/Wiener Gesundheitsverbund
Das ABC der Geburtshilfe
Frau Barbara Maier
Gynäkologisch-geburtshilfliche Abteilung, Klinik Ottakring/Wiener Gesundheitsverbund
Warum ich Frauenärztin geworden bin
Frau Barbara Maier
Gynäkologisch-geburtshilfliche Abteilung, Klinik Ottakring/Wiener Gesundheitsverbund



Für die Veranstaltung werden 5 Fortbildungspunkte aus dem Fach Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Rahmen der Diplomfortbildung der ÖÄK anerkannt.
Hinweis: Fach-Fortbildung, die für die Berufsausübung sinnvoll ist, kann angerechnet werden, auch wenn sie aus fachfremden Themenbereichen ist.