Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Veranstaltungen, Gesellschaft der Ärzte




Anmeldung

Bitte beachten Sie folgende Information, falls die Veranstaltung parallel als interaktives (DFP-zertifiziertes) Webinar stattfindet:
Nach der Registrierung zum Webinar erhalten Sie am Vortrag eine Bestätigungsmail mit dem Zugangslink zum Webinar. Achten Sie bei der Anmeldung auf die korrekte Eingabe Ihrer Daten (Name, Ärztekammernummer, E-Mail-Adresse), damit wir Ihnen die DFP-Punkte buchen können.
Bitte beachten Sie, dass eine doppelte Anmeldung zu Webinar und Präsenzveranstaltung NICHT möglich ist (aufgrund der limitierten Sitzplätze). Eine Teilnahme ist nur bei einer der beiden Veranstaltungsformen zulässig.
>>Webinar-Anleitung für TeilnehmerInnen




Hybridveranstaltung: Kardio-Onkologie

Dienstag , 25.01.2022, 19:00



Moderation
Frau Jutta Bergler-Klein
Leiterin Herzambulanz und Akuterstuntersuchung, Abt. für Kardiologie, Univ.-Klinik für Innere Medizin II, MedUni Wien; Mitglied European Society of Cardiology - Cardio-Oncology Council

Programm
19:00-19:25 Uhr
Thrombose, Vorhofflimmern und Antikoagulation bei onkologischen Patient/innen
Herr Cihan Ay
Klinische Abt. für Hämatologie und Hämostaseologie, Univ.-Klinik für Innere Medizin I, MedUni Wien

19:30-19:55 Uhr
Moderne Brustkrebstherapien und Toxizitätsmanagement
Herr Rupert Bartsch
Klinische Abt. für Onkologie, Univ.-Klinik für Innere Medizin I, MedUni Wien

20:00-20:25 Uhr
Kardiotoxizität
Frau Jutta Bergler-Klein
Leiterin Herzambulanz und Akuterstuntersuchung, Abt. für Kardiologie, Univ.-Klinik für Innere Medizin II, MedUni Wien; Mitglied European Society of Cardiology - Cardio-Oncology Council


Anschließend Diskussion




Für die Veranstaltung werden 2 Fortbildungspunkte aus dem Fach Innere Medizin und Kardiologie im Rahmen der Diplomfortbildung der ÖÄK anerkannt.
Hinweis: Fach-Fortbildung, die für die Berufsausübung sinnvoll ist, kann angerechnet werden, auch wenn sie aus fachfremden Themenbereichen ist.