Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Veranstaltungen, Gesellschaft der Ärzte




Anmeldung

Bitte beachten Sie folgende Information, falls die Veranstaltung parallel als interaktives (DFP-zertifiziertes) Webinar stattfindet:
Nach der Registrierung zum Webinar erhalten Sie am Vortrag eine Bestätigungsmail mit dem Zugangslink zum Webinar. Achten Sie bei der Anmeldung auf die korrekte Eingabe Ihrer Daten (Name, Ärztekammernummer, E-Mail-Adresse), damit wir Ihnen die DFP-Punkte buchen können.
Bitte beachten Sie, dass eine doppelte Anmeldung zu Webinar und Präsenzveranstaltung NICHT möglich ist (aufgrund der limitierten Sitzplätze). Eine Teilnahme ist nur bei einer der beiden Veranstaltungsformen zulässig.
>>Webinar-Anleitung für TeilnehmerInnen




Hybridveranstaltung: 200 Jahre Rudolf Virchow. Errungenschaften, Kontroversen und Irrtümer

Mittwoch , 13.10.2021, 18:00



Moderation
Frau Daniela Angetter-Pfeiffer
Austrian Centre for Digital Humanities – Cultural Heritage, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien

Programm
18:00-18:05 Uhr
Begrüßung

18:10-18:20 Uhr
Rudolf Virchow gegen sein Umfeld – ein Impuls
Frau Daniela Angetter-Pfeiffer
Austrian Centre for Digital Humanities – Cultural Heritage, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien

Herr Roland Sedivy
Institut für Pathologie und Mikrobiologie, Klinik Favoriten & Klinik Landstraße, Wien

18:25-18:55 Uhr
Tausend Leichen seziert – und nie eine Seele gefunden
Herr Roland Sedivy
Institut für Pathologie und Mikrobiologie, Klinik Favoriten & Klinik Landstraße, Wien

19:00-19:30 Uhr
Rudolf Virchow und die Geburt des modernen Experten
Herr Constantin Goschler
Lehrstuhl für Zeitgeschichte, Ruhr-Universität Bochum

19:35-20:05 Uhr
Virchow und die medizinische Fachsprache seiner Zeit
Herr Stefan Koch
Institut für Pathologie, Akademisches Lehrkrankenhaus der MHB Theodor Fontane, HELIOS Klinikum Bad Saarow

20:10-20:40 Uhr
"Wer war der Mann? Und zweitens wie?“ - Rudolf Virchow in der Kunst
Herr Matthias David
Frauenklinik, Charité – Universitätsmedizin Berlin




Für die Veranstaltung werden 3 Fortbildungspunkte aus dem Fach Sonstige Fortbildung im Rahmen der Diplomfortbildung der ÖÄK anerkannt.
Hinweis: Fach-Fortbildung, die für die Berufsausübung sinnvoll ist, kann angerechnet werden, auch wenn sie aus fachfremden Themenbereichen ist.