Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Preisträger Wilhelm-Auerswald- und Otto-Kraupp-Preis 2009, Gesellschaft der Ärzte

Preisträger Wilhelm-Auerswald- und Otto-Kraupp-Preis 2009


Im Rahmen der Wissenschaftlichen Sitzung vom 17.06.2009 fand die diesjährige Präsentation
der ausgewählten Dissertationen des Jahres 2008 für den von SANOFI-AVENTIS zur Verfügung gestellten WILHELM-AUERSWALD-PREIS 2009 und die Präsentation der ausgewählten Habilitationen für den OTTO-KRAUPP-PREIS 2009 statt.

Organisiert und moderiert von Univ.-Prof. Dr. Sinzinger wurden die Preise nach den Präsentationen der Arbeiten von Frau Dr. Ulrike Pangratz (Sales Director, sanofi-aventis GmbH) überreicht.


WILHELM-AUERSWALD-PREIS 2009 - Die Preisträger:



(von links: Firbas/Tragl/vorne Eve-Christiane Pierer - 3.Platz/ daneben Christine Hafner / David Karl /dahinter U. Pangratz von Sanofi/ Karin Wegleiter - Siegerin/ dahinter Sinzinger , Martina Hofmann / dahinter Johannes Hofer - 2. Platz / Florian Brugger- 3.Platz / dahinter Windhager)

1. Preis:
Haematopoietic growth factors in perinatal brain injury

Frau Karina WEGLEITER (Med. Univ. Innsbruck)


2. Preis:
Immunosenescence in children with type I diabetes mellitus

Herr Johannes HOFER (Med. Univ. Innsbruck)


3. Preis ex aequo:

Interaktion von HIV und angeborener Immunität bei der neuralen Differenzierung
Herr Florian BRUGGER (Med. Univ. Innsbruck)

Creating a prevascularized site for islet-transplantation in rats
Frau Eve-Christiane PIERER (Med. Univ. Graz)


Der Wilhelm-Auerswald-Preis ist mit 750 € dotiert.
Wir gratulieren den Preisträgern herzlich!



OTTO-KRAUPP-PREIS 2009 - Die Preisträger:




(Erklärung: von links:Gastl /Linkesch /Mayr/ Tragl / dahinter Laggner / Sinzinger (alle Jury)/
danach die Preisträger: Frau Schmid-Jahn - wurde 3. / Wolf - wurde 2. / Dahm - Sieger/ Frau Pangraz -Fa. Sanofi).

1. Preis:
Genetic and phenotypic analysis of eye development and function in zebrafish
Herr Ralf DAHM (Med. Univ. Wien)

2. Preis:
Die Bedeutung CD4+CD25+ Regulatorischer T-Zellen für die Regulation von Auto-,
Allo- und Tumorimmunität
Herr Dominik WOLF (Med. Univ. Innsbruck)

3. Preis:
Charakterisierung und Modulation der allergischen Immunantwort auf der Ebene
allergen-spezifischer T-Zellen
Frau Beatrice JAHN-SCHMID (Med. Univ. Wien)


Der OTTO-KRAUPP-PREIS ist mit insgesamt 6000 € dotiert.
Wir gratulieren den Preisträgern herzlich!

Für die Diskussion registrieren Sie sich hier bitte kostenlos oder loggen sich als Mitglied ein.

  1. Zur Registrierung