Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Preisträger Wilhelm-Auerswald-Preis 2011 - beste Dissertation, Gesellschaft der Ärzte

Preisträger Wilhelm-Auerswald-Preis 2011 - beste Dissertation

Am Mittwoch, den 8.Juni 2011 wurde zum 20. Mal unter dem Vorsitz von Herrn Professor Windhager und Professor Helmut Sinzinger der von der Firma Guerbet GmbH zur Verfügung gestellte Wilhelm-Auerswald-Preis für die beste an einer Österreichischen Medizinischen Universität verfasste Dissertation verliehen.

Gesamtsieger wurde Herr Rayyan Hemetsberger (Med.Univ.Wien), der zeigen konnte, dass das Legen einer NO-beschichteten im Vergleich zu einer nicht beschichteten Schleuse zu geringeren Vasospasmen während einer Katheterprozedur und zu einer geringeren Luminalthrombose führt. Die beste Bewertung der schriftlichen Arbeit erzielte Herr Benno Cardini (Med.Univ.Innsbruck) mit seiner Arbeit über die Rolle der endothelialen NO-Synthase bei Ischämie und Reperfusionsschaden. Den besten Vortrag hielt Herr Matthias Pumberger (Universitätsklinikum Salzburg), der über die Rolle der elektrischen Ladung im Rahmen der künstlichen Knorpelwiederherstellung referierte.

Die Preisverleihung wurde durch den Geschäftsführer von Guerbet GmbH - Herrn Dr.Ernst Plefka, dem Präsidenten der Gesellschaft der Ärzte, sowie den Jury-Vorsitzenden, vorgenommen.



 


Der Wilhelm-Auerswald Preis ist mit 1500 € dotiert.

Wir gratulieren den Preisträgern herzlich!




Für die Diskussion registrieren Sie sich hier bitte kostenlos oder loggen sich als Mitglied ein.

  1. Zur Registrierung