Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Editorial: Studenten und junge Ärzte im Billrothhaus, Gesellschaft der Ärzte

Editorial: Studierende und junge Ärzte im Billrothhaus

In diesem Semester bietet die Initiative www.nextdoc.at erstmals einige vielversprechende Veranstaltungen wie Filmabende mit freiem Eintritt (Popcorn und Getränke werden bereitgestellt) oder einen Workshop „Karrierestart für angehende Ärzte“ im Billrothhaus an.

Eine aktuelle Neuerung in der Gesellschaft der Ärzte in Wien ist, dass nun auch Medizinstudenten Mitglied werden können, natürlich mit einer deutlich reduzierten Mitgliedsgebühr. Wenn jemand gerne Videos zum Studieren verwendet: unter www.billrothhaus.tv findet man hunderte zu medizinischen Themen. Gespräche mit Referenten oder Teilnehmern wissenschaftlicher Abende lassen sich in angenehmer Clubatmosphäre in einem Haus führen , das von Th. Billroth und mit der finanziellen Unterstützung von Kronprinz Rudolph errichtet wurde. Beide Männer verbanden damals ihre sehr fortschrittlichen, zum Teil revolutionären Ideen, wie medizinische und naturwissenschaftliche Erkenntnisse ins Allgemeinwissen Eingang finden sollen. Das Leistungsangebot der Studentenmitgliedschaft soll kontinuierlich erweitert werden.

In der Gesellschaft der Ärzte findet derzeit ein breiter und sehr offener Diskussionsprozess statt: die Statuten wurden dieses Jahr neu gestaltet, das e-Learning wurde enorm weiter entwickelt und es wird an neuen Programmformaten für die wissenschaftlichen Abende gearbeitet. Möglich ist dies dank des hohen und kreativen Engagements der Präsidiumsmitglieder unserer Gesellschaft.
Kommen Sie einmal vorbei ins Billrothhaus

Franz Kainberger
Präsident der Gesellschaft der Ärzte in Wien

 

Weitere Informationen:

Themenabend: HIV und AIDS im Wiener Billrothhaus auf www.medizinstudium.at
Mehr Fotos von der Veranstaltung
Studentenmitgliedschaft in der Gesellschaft der Ärzte

 

 

 

 

 


Für die Diskussion registrieren Sie sich hier bitte kostenlos oder loggen sich als Mitglied ein.

  1. Zur Registrierung