Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
State of the Art: Erhöhte Leberwerte – was ist zu tun?, Gesellschaft der Ärzte

State of the Art: Erhöhte Leberwerte – was ist zu tun?

Die Highlights der Hepatologie in 90 Minuten

Am 15. Oktober 2014 fand die wissenschaftliche Sitzung „Erhöhte Leberwerte – was ist zu tun?“ statt. Moderiert wurde die Veranstaltung von Herrn Priv.-Doz. Dr. Arnulf Ferlitsch (Univ.-Klinik für Innere Medizin III, Klin. Abt. f. Gastroenterologie und Hepatologie, MedUni Wien, AKH).

Dabei ging es u.a um neue Meilensteine in der Therapie chronischer Lebererkrankungen, um einen Algorithmus, der in der Regel bei der Abklärung erhöhter Leberwerte hilft, was bei Leberzirrhose getan werden muss und warum Hepatitis C heilbar ist. Außerdem wurde die Anamnese als wichtigster Grundpfeiler der Abklärung in 4 Stufen dargestellt.

Zu den einzelnen Vorträgen im Detail:

Erhöhte Leberwerte – 4 Stufen bis zur Diagnose
Herr Arnulf Ferlitsch (Univ.-Klinik für Innere Medizin III, Klin. Abt. f. Gastroenterologie und Hepatologie, MedUni Wien, AKH)
Zum Video >>

Neue Meilensteine in der Therapie chronischer Lebererkrankungen
Herr Markus Peck-Radosavljevic (Univ.-Klinik für Innere Medizin III, Klin. Abt. f. Gastroenterologie und Hepatologie, MedUni Wien, AKH)
Zum Video >>

Was kann man bei fortgeschrittener Lebererkrankung – Leberzirrhose – machen?
Herr Wolfgang Sieghart (Univ.-Klinik für Innere Medizin III, Klin. Abt. f. Gastroenterologie und Hepatologie, MedUni Wien, AKH)
Zum Video >>



Für die Diskussion registrieren Sie sich hier bitte kostenlos oder loggen sich als Mitglied ein.

  1. Zur Registrierung

Veranstaltung im Billrothhaus