Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Buchtipp: Die medizinische Fakultät der Universität Wien im Mittelalter, Gesellschaft der Ärzte

Buchpräsentation: Die medizinische Fakultät der Universität Wien im Mittelalter


Frau Elisabeth Tuisl arbeitete als Medizinisch-Technische Assistentin am Pharmakologischen Institut der Universität Wien unter dem damaligen Dekan Univ. Prof. DDr. Otto Kraupp, im Team mit Univ. Prof. Dr. Wolfgang Schütz, dem derzeitigen Rektor der MUW wissenschaftlich zusammen, sowie mit dem damaligen Mitherausgeber der Wiener Klinischen Wochenschrift Univ. Prof. Dr. Helmut Sinzinger in der Begutachtung der Manuskripte. Nach ihrer Pensionierung studierte Frau Mag. Elisabeth Tuisl an der Universität Wien Geschichte mit Schwerpunkt Mittelalter. Sie verfasste das Buch "Die Medizinische Fakultät der Universität Wien im Mittelalter" welches sie am 2.6.2015 in der Gesellschaft der Ärzte präsentierte. Ihre Arbeit gibt einen Überblick über die Entwicklung der Medizinischen Fakultät im spätmittelalterlichen Wien von der Gründung 1365 bis zum Tod Kaiser Maximilians I. im Jahr 1519. In einer prosopographischen Aufarbeitung erfolgt die Darstellung des Lebens und Wirkens akademisch gebildeter Mediziner. Großes Augenmerk wird auf die Interaktion zwischen der Fakultät und ihren Mitgliedern mit den nicht wissenschaftlichen audgebildeten "Emperici" gelegt. Ausführlich wird der Kampf der akademischen Mediziner gegen die Apotheker geschildert, der im 2. Privilegium Kaiser Maximilian I. ein für die Medizinische Fakultät positives Ende fand.

Der 1. Sekretär der Gesellschaft der Ärzte in Wien, Univ. Prof. Dr. Helmut Sinzinger, der auch eines der Gutachten verfasste, lud Frau Mag. Tuisl aufgrund des allgemeinen Interesses und der hochinteressanten akribischen Aufarbeitung ein, am 2.6.2015 ihre Arbeit im Billrothhaus vorzustellen.

 

 

Das Buch kann über folgenden Link bezogen werden:
http://www.amazon.de/dp/384710330X

Für die Diskussion registrieren Sie sich hier bitte kostenlos oder loggen sich als Mitglied ein.

  1. Zur Registrierung
Billrothhaus

Veranstaltung vom 02.06.15 im Billrothhaus