Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Frühere Veranstaltungen, Gesellschaft der Ärzte







Präsenzveranstaltung: Rudolf-Höfer-Preis 2022

Mittwoch , 06.04.2022, 18:00



Für die beste Publikation im Zusammenhang mit der Anwendung radioaktiver Isotope in Klinik und Forschung in Österreich, zur Verfügung gestellt von DSD-Pharma GesmbH. Präsentation der besten ausgewählten Bewerbungen.


Die Preisüberreichung erfolgt in Anwesenheit von Univ.-Prof. Dr. Rudolf Höfer, zu dessen Ehren dieser Preis zum 8. Mal vergeben wird.

Ehrenvorsitz
Herr Rudolf Höfer

Vorsitz
Herr Anton Staudenherz
Juryvorsitzender

Moderation
Herr Johannes Mlczoch
Facharzt für Innere Medizin, Wien

18:00-18:15 Uhr
Discovery of melanin-concentrating hormone receptor 1 in brown adipose tissue
Frau Eva-Maria Klebermass & Frau Cecile Philippe
Department of Biomedical Imaging and Image-guided Therapy (Division of Nuclear Medicine),MedUni Wien

18:20-18:35 Uhr
Coexpression of Gene Transcripts with Monoamine Oxidase A Quantified by Human In Vivo Positron Emission Tomography
Herr Godber Mathis Godbersen
Neuroimaging Labs (Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie), MedUni Wien

18:40-18:55 Uhr
Feasibility of equivalent performance of 3D TOF [18F]-FDG PET/CT with reduced acquisition time using clinical and semiquantitative parameters

Frau Julia Pilz
Univ-Klinik für Nuklearmedizin und Endokrinologie, Paracelsus Med. Priv.-Univ.

19:00-19:15 Uhr
First-in-human brain PET imaging of the GluN2B-containing N-methyl-D-aspartate receptor with (R)- 11 C-Me-NB1

Frau Chrysoula Vraka
Department of Biomedical Imaging and Image-guided Therapy (Division of Nuclear Medicine),MedUni Wien




Mit freundlicher Unterstützung von


DSD Pharma Logo



alt




Für die Veranstaltung werden 1 Fortbildungspunkte aus dem Fach Nuklearmedizin im Rahmen der Diplomfortbildung der ÖÄK anerkannt.
Hinweis: Fach-Fortbildung, die für die Berufsausübung sinnvoll ist, kann angerechnet werden, auch wenn sie aus fachfremden Themenbereichen ist.