Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Gesellschaft der Ärzte in Wien, Billrothhaus, Gesellschaft der Ärzte







Hybridveranstaltung | Case challenge: Hämatologische Zytotherapie bei Leukämien

Mittwoch , 08.05.2024, 19:00
Fortbildungsveranstaltung


Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung für die Teilnahme am WEBINAR am Tag der Veranstaltung gegen 18:30 Uhr geschlossen wird.

Die Anmeldung für die Teilnahme an der PRÄSENZVERANSTALTUNG bleibt auch danach geöffnet.



Programm als PDF



Moderation

Frau Christina Peters
St. Anna Kinderspital, Wien



Programm


19:00 – 19:25 Uhr
Hämatologische Stammzelltherapie bei Erwachsenen
Frau Hildegard Greinix
Medizinische Universität Graz

19:30 – 19:55 Uhr
CAR-T Zell Therapie bei Erwachsenen
Herr Ulrich Jäger
Medizinische Universität Wien

20:00 – 20:25 Uhr
Hämatologische Stammzelltherapie bei Kindern
Frau Christina Peters
St. Anna Kinderspital, Wien



Anschließend Diskussion und Get2gether



Teilnahmegebühren:

Teilnahme für Mitglieder der Gesellschaft der Ärzte in Wien: kostenlos
Teilnahme für Nicht-Mitglieder: € 10,-
Teilnahme für Journalist*innen: kostenlos (Anmeldung per E-Mail an event@billrothhaus.at)


Für Mitglieder der folgenden Gesellschaften ist der Eintritt ebenfalls frei:
(Anmeldung per E-Mail an event@billrothhaus.at)

Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde
Österreichische Gesellschaft für Hämatologie & Medizinische Onkologie



Sie möchten Mitglied in der Gesellschaft der Ärzte in Wien werden?
Alle Information finden Sie unter www.billrothhaus.at/mitgliedschaft


Videomitschnitte

Hämatologische Stammzelltherapie bei Erwachsenen
Frau Hildegard Greinix
Medizinische Universität Graz
CAR-T Zell Therapie bei Erwachsenen
Herr Ulrich Jäger
Medizinische Universität Wien



Für die Veranstaltung werden 2 Fortbildungspunkte aus dem Fach Innere Medizin und Hämatologie und internistische Onkologie im Rahmen der Diplomfortbildung der ÖÄK anerkannt.
Hinweis: Fach-Fortbildung, die für die Berufsausübung sinnvoll ist, kann angerechnet werden, auch wenn sie aus fachfremden Themenbereichen ist.