Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Sie die Webseite einwandfrei benutzen können!

Folgende Links helfen Ihnen JavaScript für Ihren Browser zu aktivieren:
Gesellschaft der Ärzte in Wien, Billrothhaus, Gesellschaft der Ärzte




Anmeldung

Bitte beachten Sie folgende Information, falls die Veranstaltung parallel als interaktives (DFP-zertifiziertes) Webinar stattfindet:
Nach der Registrierung zum Webinar erhalten Sie am Vortrag eine Bestätigungsmail mit dem Zugangslink zum Webinar. Achten Sie bei der Anmeldung auf die korrekte Eingabe Ihrer Daten (Name, Ärztekammernummer, E-Mail-Adresse), damit wir Ihnen die DFP-Punkte buchen können.
Bitte beachten Sie, dass eine doppelte Anmeldung zu Webinar und Präsenzveranstaltung NICHT möglich ist (aufgrund der limitierten Sitzplätze). Eine Teilnahme ist nur bei einer der beiden Veranstaltungsformen zulässig.
>>Webinar-Anleitung für TeilnehmerInnen




Hybridveranstaltung | Learning from the wise: Krank durch Medikamente? Evidenzbasierte Lösungsansätze für die klinische Praxis

Mittwoch , 06.03.2024, 19:00
Fortbildungsveranstaltung


Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung für den Webinarteil am Tag der Veranstaltung gegen 18:30 Uhr geschlossen wird.

Für den Präsenzteil bleibt die Anmeldung auch danach noch geöffnet.




Programm als PDF



Begrüßung und Moderation
Herr Georg Endler
Gruppenpraxis Labors.at, Wien; Zentrum für Anatomie und Molekulare Medizin, Sigmund Freud PrivatUniversität Wien


Programm

19:00 – 19:30 Uhr
Herausforderung Polypharmazie – Interaktionen gängiger Arzneimittel erkennen und vermeiden
Frau Martina Anditsch
Leiterin der Anstaltsapotheke am AKH Wien

19:30 – 20:00 Uhr
Umsetzung der Pharmakogenetik in die klinische Praxis
Herr Stefan Wöhrer
Facharzt für Innere Medizin und Gründer von Permedio

20:00 – 20:30 Uhr
Pharmakogenetische Testung in der Behandlung mit Psychopharmaka: was ist die Evidenz?
Herr Dan Rujescu
Leiter der Klinischen Abteilung für Allgemeine Psychiatrie Medizinische Universität Wien



Anschließend Diskussion und Get2gether mit kleinem Buffet


Mit freundlicher Unterstützung von

Labors.at Logo

alt




alt






Für die Veranstaltung werden 2 Fortbildungspunkte aus dem Fach Pharmakologie und Toxikologie im Rahmen der Diplomfortbildung der ÖÄK anerkannt.
Hinweis: Fach-Fortbildung, die für die Berufsausübung sinnvoll ist, kann angerechnet werden, auch wenn sie aus fachfremden Themenbereichen ist.